Tabuzone Po: Afterriss natürlich behandeln

Jucken, Blutungen, Entzündungen und Schmerzen während und nach dem Stuhlgang kündigen meist einen akuten oder bereits chronischen Afterriss in der Analhaut an. Wenn Du diese Symptome schon seit längerer Zeit beobachtest, solltest Du schnellstmöglich handeln. Klar, der Po ist eigentlich eine absolute Taubzone, über die man eher nicht so gern spricht. Bei einem Afterriss solltest Du jedoch keine Scham haben und ganz offen darüber sprechen. Prorepatin ist mein Tipp von rileystore.de für Dich, wenn Du an einer lästigen Fissur leiden. Das Öl kann helfen den Afterriss natürlich zu behandeln, um endlich wieder schmerzfrei leben zu können.

Grundsätzlich wird in der Medizin zwischen einer akuten und einer chronischen Analfissur unterschieden. Bei dieser Erkrankung handelt es sich um einen länglichen Riss im Bereich der zarten Analhaut im Enddarm. Eine akute Fissur kann durch viele verschiedene Faktoren entstehen. So kann beispielsweise eine kurze Passage eines sehr harten Stuhlgangs, sodass der Bereich des Enddarms zu stark gedehnt wird, zu einer akuten Analfissur führen, oder auch ein zu großer Druck auf dem Schließmuskel. Ein akuter Afterriss heilt im Gegensatz zu einem chronischen Afterriss meist schnell, innerhalb von zwei bis drei Tagen, wieder ab.

Eine chronische Analfissur ist aber eine langwierigere Angelegenheit. Bei einem chronischen Afterriss gelangen immer wieder neue Keime in die bereits offene Wunde, sodass die Schleimhaut schlecht abheilen kann. Oftmals werden kortisonhaltige Salben oder Cremes vom Arzt zur äußeren Behandlung der Fissur verschrieben. In vielen Fällen führt das aber nur eine kurze Besserung der Schmerzen, weil die Fissur schnell wieder einreißt. Als weiteren Lösungsweg bietet viele Ärzte eine Fissur-OP an. Doch viele Betroffene fragen sich ob man den lästigen und sehr schmerzhaften Afterriss natürlich behandeln kann? Tatsächlich gibt es ein Produkt bei rileystore.de, womit man den Afterriss natürlich behandeln kann, um dauerhaft schmerzfrei zu leben. Prorepatin ist ein natürliches Öl, das sich wie ein flüssiges Pflaster auf die offene Wunde legt und somit vor neuen Bakterien schützt. Das lässt sich ganz einfach mit dem Zeigefinger an den Po anbringen, oder man verwendet die praktischen Fingerlinge zum Verteilen des Öls im Po.

Das Öl kann die Heilung des Afterrisses enorm beschleunigen, und sorgt somit auch für eine schnelle Schmerzlinderung. Prorepatin besteht zu 100% aus natürlichen Wirkstoffen und ist schon 10.000fach bewährt bei der schnellen Hilfe gegen Aalfissuren, Hautrissen im Intimbereich und Dammrissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *