Afterriss bei Hunden – Prorepatin kann helfen

Ein Afterriss bei Hunden? Ja, genau das hört man immer öfter – im Bekanntenkreis, beim Tierarzt oder diversen Online-Plattformen im Netz. Doch was tun, wenn ich selbst oder mein Tierarzt genau das bei meinem geliebten Vierbeiner feststellt? Ich berichte dir über ein hilfreiches natürliches Mittel, durch das ich schon zahlreiche tolle Erfahrungsberichte bekommen habe. Einfach weiterlesen.

Prorepatin für Fissuren im Analbereich

Prorepatin bei Analfissuren

Afterrisse bei Hunden sind ganz ähnlich wie bei uns Menschen. Nämlich schmerzhaft, lästig und oftmals eine sehr langweilige und unangenehme Angelegenheit für den Betroffenen. Bei den Vierbeinern kommt natürlich noch hinzu, dass diese an ihrem Hinterteil meist sehr empfindlich sind, und sich die Wunde deshalb noch schwieriger heilen lässt als bei uns Menschen. Denn der Aalkanal ist auch bei Hunden äußerst empfindlich und deshalb behutsam zu pflegen. Meist tritt ein Afterriss bei Hunden direkt unter dem Schwanzansatz auf. Falls du beispielsweise deutliche Schmerzen bei dem täglichen „Geschäft verrichten“deines Hundes, Appetitlosigkeit, Verstopfungen, Blutungen oder Lecken und Beißen am Schwanzbereich bemerkst, dann könnten das Symptome eines oder mehrerer Afterrisse sein.

Ganz häufig treten Afterrisse bei großen Hunden, wie Schäferhunde oder Mischlinge auf. Das kommt hauptsächlich durch falsche Ernährung zustande, genau wie bei uns Menschen auch. Sodass infolge dann der Kot zu hart oder zu weich ist. Viele Tierärzte raten, die betroffenen Hautstelle vom Fell des Hundes zu befreien, die Risse täglich abzuduschen und mit Cremes oder Salben zu versorgen. Du kannst deinem Tier aber auch auf natürliche Weise helfen, statt auf kortisonhaltige Cremes und Salben zu setzen.

FirstSkin Prorepatin ist ein natürliches Öl gegen Analfissuren und wirkt bei Hunden genauso wie bei Menschen. Das bedeutet, dass man das Öl einfach mit der Fingerspitze oder mit Hilfe der praktischen Fingerlinge auf die betroffene Hautstelle des Hundes anbringt. Durch die Schutzfilmfunktion legt sich das Öl wie ein flüssiges Pflaster auf die Wunde und schützt diese vor neuem Eindringen von Keimen oder Bakterien. Da Hunde ja sehr empfindlich an ihrem Hinterteil sind, empfehle ich dir nach dem Auftragen des Öls das Tier eine Weile zu beschäftigen oder ihm eine Halskrause anzulegen. Somit kannst du vermeiden, dass er sich das Öl gleich wieder ableckt. Das Prorepatin Öl ist vollkommen ungiftig und besteht aus 100% natürlichen Wirkstoffen, die die Wunde schützen und trocknen. Dadurch kann eine schnelle Heilung des Risses bei deinem Hund gefördert werden.

Zusätzlich empfehle ich dir dich parallel mit deinem Tierarzt zusammenzusetzen und eine Nahrungsumstellung für deinen Vierbeiner zu besprechen. Denn diese kann einer der Hauptauslöser der Afterrisse deines Hundes sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *