Hocksitzhaltung – natürliche Unterstützung der Darmgesundheit

Der Mensch hat von Beginn der Zeitgeschichte bis zur Mitte des 19. Jahrhunderts die natürliche Hocksitzhaltung für den täglichen Stuhlgang eingenommen. 1775 entwickelte ein Londoner dann das moderne WC, wie wir es heute kennen weiter. Der Siegeszug der integrieren Wasserspülung und der neuen Sitzhaltung brachte jedoch auch erhebliche gesundheitliche Nachteile mit sich. Zwar wurde durch die Erfindung des modernen WCs die Hygienebedingungen verbessert und die Infektionsgefahr verringert, so traten doch auch jede Menge gesundheitliche Probleme des Darms und weitere Folgeerkrankungen auf. Die Liste ist lang. Verstopfungen, Hämorrhoiden, Fissuren und Inkontinenz können die Folgen sein. Ganz zu schweigen von der Verschlechterung der Ergonomie des Körpers.

Continue reading →