Leinsamen bei Analfissur – Superfood für die gesunde Verdauung

Heutzutage wird das Wort „Superfood“ arg strapaziert. Doch beim Leinsamen hat es wirklich seine Berechtigung. Super ist zum Beispiel, dass er in unseren Gefilden wächst, zahlreiche wertvolle Inhaltsstoffe liefert und noch dazu angenehm nussig schmeckt. Für uns interessant sind die kleinen Kerne vor allem, weil Leinsamen bei Analfissur einer Verstopfung entgegenwirkt und den Darm in Schwung bringt. Am Ende des Beitrags gibt’s dazu auch noch Tipps und Rezepte.

 

Leinsamen bei Analfissur – Superfood für die gesunde Verdauung weiterlesen

Blut im Stuhl? Das kann eine Ursache sein

Blut im Stuhl zu entdecken, ist für die meisten Betroffenen ein beängstigendes und alarmierendes Zeichen mit der Frage nach der Ursache. Das heißt aber nicht gleich, dass etwas ganz Furchtbares mit deinem Körper passiert ist. Für Blut im Stuhl kann es unzählig verschiedene Ursachen wie beispielsweise ein Magen-Darm Infekt, Hämorrhoiden oder entzündliche Darmerkrankungen geben. Oft taucht Blut im Stuhl mit anhaltenden Schmerzen während und nach dem Toilettengang auf. Das sind dann meist Anzeichen für eine akute Analfissur im Bereich des Enddarms. Wie es dazu kommt und wie du die Analfissur wieder weg bekommst erfährst du, indem du einfach weiterliest.

Blut im Stuhl? Das kann eine Ursache sein weiterlesen

Sexpraktik Fisten – das ist wichtig bei der Pflege

Die Sexpraktik Fisten ist durchaus eine etwas härtere Gangart und sicher nicht jedermanns oder jederfraus Sache. Dennoch: Erlaubt ist, was Spaß macht. Beim Fisten wird die Hand des Partners in den Po des anderen eingeführt. Das erfordert Einfühlungsvermögen und Erfahrung. Wichtig ist vor allem die Pflege danach, um den empfindlichen Bereich der Darmschleimhaut bestmöglich zu schützen. Sexpraktik Fisten – das ist wichtig bei der Pflege weiterlesen

Ballaststoffreiche Lebensmittel bei Analfissuren

Wenn es um die Ernährung bei Analfissur geht, liest du sicherlich immer wieder davon, dass du dich möglichst ballaststoffreich ernähren solltest. Das hängt damit zusammen, dass Ballaststoffe der Verdauung allgemein gut tun und außerdem Verstopfungen vorbeugen. Diese sind ein Mitverursacher von Analrissen. Hast du bereits eine Analfissur, dann ist ein gut geformter Stuhl ebenfalls wichtig – denn sowohl zu harter Kot als auch häufiger Durchfall können die Wunde verschlimmern. Im Folgenden erfährst du, welche ballaststoffreiche Lebensmittel gut sind und welche weniger sinnvoll.

Ballaststoffreiche Lebensmittel bei Analfissuren weiterlesen